Unternehmensnachfolge - Inhouse-Seminare Unternehmensführung - Executive Search

Foto: Holger Kadgiehn

Das passende Format finden und es dann zum Leuchten bringen!

Executive Search für Logistikpositionen in Industrie und Handel und bei Logistischen Dienstleistern

Geeignete Leistungsträger zu finden und zu halten ist für den Unternehmer eine seiner zentralen Aufgaben. Dabei konkurriert sein Angebot mit zahlreichen Alternativen, die sich der in Frage kommenden Führungskraft eröffnen, genau wie auch der erstklassig qualifizierten Fachkraft. Kampf um Talente wird heute weltweit ausgetragen. Unterstützung bei dieser Aufgabe bietet die Dienstleistung des "Executive Search" (auch Headhunting oder Direktansprache), die seit mehr als 50 Jahren praktizierte Methode der Gewinnung von Führungskräften der oberen beiden Hierarchieebenen eines Unternehmens.

 

Vakante Führungspositonen sind heute kaum noch mit Hilfe von Anzeigen in Zeitungen oder in virtuellen Stellenbörsen zu besetzen; Leistungsträger sind in aller Regel eingebunden in ein Umfeld, welches sie aus eigenem Antrieb eher nicht verlassen wollen. Ein Wechsel in das eigene Umfeld kann vom Unternehmer nur herbei geführt werden durch persönliche Ansprache. Für Erfolg bei seinen Bemühungen braucht der Unternehmer also Zugang zu geeigneten Persönlichkeiten. Der erschließt sich ihm durch sein eigenes Netzwerk oder durch die Beratungsleistung des "Executive Search", also der Suche und Auswahl von Führungspersönlichkeiten. Dabei greift der Berater auf ein von ihm geschaffenes, umfangreiches Netzwerk zurück; die Ansprache eines identifizierten Kandidaten erfolgt auf direktem Wege.

Jeden Auftrag beginnt der Berater mit einem ausführlichen Klientengespräch, um sich vertraut zu machen mit

  • der aktuellen Situation im Unternehmen
  • den strategischen Gegebenheiten
  • dem aktuellen Handlungsbedarf.

Auf Grundlage der gewonnenen Informationen wird ein aussagefähiges Profil für einen Wunsch-Kandidaten erstellt. Im anschließenden Suchprozess werden in Frage kommende Persönlichkeiten identifiziert und deren Zeugnisse und Lebensläufe zunächst zu schriftlichen Beurteilungen komprimiert. Mit zwei oder drei Bewerbern kommt es im Anschluss zu persönlichen Gesprächen, die vom Berater moderiert werden. Nach dem erfolgten Vertragsabschluss steht dieser für den Integrationsprozess weiter zur Verfügung.

Erweitert haben sich in jüngerer Vergangenheit die Suchmethoden im Executive Search. Es reicht im Zusammenhang mit der Rekrutierung oft nicht mehr aus, auf der Basis einer Stellenbeschreibung den "Posten" zu besetzen. In Fällen, in denen sich das Unternehmen verändern muss oder möchte, weil z.B. Märkte sich verändern, wegbrechen oder sich eröffnen, ist die für solche Prozesse erforderliche Kompetenz intern nicht oder nur unzureichend vorhanden. In solchen Fällen wird der Berater bereits bei der Ziel- und Strategieentwicklung hinzu gezogen.

Bei den gesuchten Persönlichkeiten, mit denen heute Positionen besetzt werden, ist Ausbildung und Fachkompetenz von sekundärer Bedeutung. Von sekundärer, nicht ohne Bedeutung! Social Skills und das Erfahrungsportfolio, dazu die Bereitschaft für Engagement und die "Leidensfähigkeit", wenn es darum geht, etwas Neues auszuprobieren stehen im Vordergrund von Beurteilungen. Die Fähigkeit, das Persönlichkeitsprofil eines Menschen zu erkennen, macht den erfolgreichen Berater im Executive Search.

Arbeitsaufwendig ist die Identifikation in Frage kommender Kandidaten durch den beauftragten Unternehmensberater. Branchenkenntnis ist für diese Leistung essentiell, genau wie für die sich daran anschliessende individuelle Beurteilung der Menschen, die sich selbst und ihre Kompetenz in ein neues unternehmerisches Umfeld einbringen.

 

Umstände, unter denen die Direktansprache die besonders geeignete Methode der Gewinnung eines geeigneten Bewerbers ist:

 

  • Es handelt sich um eine Position, für die es nur wenige geeignete Bewerber gibt
  • Die Anonymität des suchenden Unternehmens soll gewahrt bleiben
  • Die Besetzung der Position aus den eigenen Reihen ist nicht erfolgversprechend und ein offener Suchprozess würde zu Konflikten in der Belegschaft führen
  • Kandidaten für höhere Hierarchieebenen, die derzeit in sicherer Position sind,  lassen sich kaum von Anzeigen ansprechen

Warum Holger Kadgiehn als Unternehmensberater für die Direktansprache von Kandidaten?

  • Branchenkenner
  • Mitautor "Dienstleistungsmarketing in Verkehr und Logistik"
  • BWLer für Controlling, Risikomanagement, Innovationsmanagement und für Unternehmensführung
  • Vertriebler

Vorgehensweise bei der Gewinnung des geeigneten Kandidaten

  • Aufgabenanalyse und Abgleich mit aktuellen Herausforderungen
  • Arbeitsumfeldanalyse
  • Leistungszielbestimmung
  • Kandidatenidentifikation und -beurteilung

Ich übernehme das!

E N T D E C K E N

U M G A R N E N

E I N B I N D E N

Bild und Foto: Holger Kadgiehn

Unaufgefordert übermittelte Daten von Fach- und Führungskräften werden weder in elektronischer Form gespeichert, noch in Papierform. Übermittelte Daten werden unverzüglich gelöscht, alternativ unleserlich gemacht und dem Entsorgungskreislauf zugeführt.

 

Senden Sie bitte nicht unaufgefordert persönliche Daten an KIAID Unternehmensentwicklung.

 

 

Holger Kadgiehn

K  A  D UNTERNEHMENSENTWICKLUNG    Im Grünen Winkel 3    28816 Stuhr    Tel.: 0421/223 81 61      mobil: 0170 205 0358    e-mail: kadgiehn@kadgiehn.de           Impressum/Datenschutz

Bereit in Hannover Oldenburg Bremen Stuhr Weyhe Verden

Druckversion | Sitemap
© K A D UNTERNEHMENSENTWICKLUNG. Betriebswirtschaftlich basierte Unternehmensberatung in der Metropolregion Nordwest. Holger Kadgiehn 2022